Skipperausbildung

Theoriekurse FB2/3

Unsere Trainings- und Praxistörns werden ausschließlich von erfahrenen, revierkundigen und geprüften Skippern durchgeführt, welche viele Wochen im Jahr auf unterschiedlichsten Schiffen und in verschiedenen Revieren unterwegs sind.

Unsere Trainingschiffe sind bestgewartete Eignerschiffe, die den notwendigen Vorschriften mehr als gerecht werden.
Auf sämtlichen Törns wird – überwacht vom Skipper – von der Crew ein gemeinsames Logbuch geführt, welches nach dem Törn kopiert wird und jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt wird. Weiters wird eine Seemeilenbestätigung ausgestellt, welche den Anforderungen des Österreichischen Segelverbandes entspricht und zur Praxisbestätigung für diverse Prüfungen herangezogen werden kann.

Dieser Theoriekurs vermittelt Dir jenes Wissen, welches erforderlich ist, um die theoretische Prüfung zu bestehen.

Du sollst darauf vorbereitet werden, eine Segel- und/oder Motorjacht mit Crew selbständig zu führen. Wir können Dir das theoretische und praktische Wissen vermitteln, damit Du diese anspruchsvolle Aufgabe meistern kannst.

Die benötigten Unterlagen wie Kursdreieck, Zirkel, Übungsseekarten und Lernbehelfe werden von uns zur Verfügung gestellt und brauchen nicht extra gekauft werden. Die Upgrade - Kurse für den FB3 beginnen Mitte September. 

Als Wiederholung des FB2 Stoffes können Interessenten die laufenden FB2 Kurse besuchen (wird wärmstens empfohlen!!)

 

Beim FB 2/3 – Befähigungsausweis setzt  du dich intensiv mit Navigation, Wetter, Motorkunde, Yachtführung, Gesetze, Sicherheit, Radar- und Bootskunde auseinander. Die Voraussetzungen findest du bei den einzelnen Fahrtbereichen. 

Kurstermine 2019:
Theoriekurse FB2 (Küstenschifffahrt Segel- und Motorboot)   

Was brauche ich, damit ich zur Theorieprüfung antreten kann?

Einen Monat vor Prüfungstermin müssen folgende Daten der Segelschule  mitgeteilt werden:
    

   Name, Vorname:
   Geburtstag/Ort:
   Adresse:
●   Nationalität: 


Die Anmeldung zur Prüfung wird von der Segelschule vorgenommen.
Die Prüfungs - und Ausstellungsgebühr von € 210.- an den Seefahrt-Verband Süd wird von den Kandidaten überwiesen.

Für die Theorieprüfung ist kein Praxisnachweis erforderlich.
Wer einen A-Schein besitzt, erspart sich die Fragen des Basisstoffes.
Bei der Anmeldung zur Theorieprüfung also nicht vergessen, die Nummer des A - Führerscheines anzugeben.
Weitere Hinweise und Formulare sind auf der Homepage von:
www.sfv-sued.at  --> Voraussetzungen für die praktische Prüfung...

 

Was brauche ich, damit ich zur Praxisprüfung antreten kann?

Erstens einmal eine positiv abgelegte Theorieprüfung! Die Praxisprüfung kann dann darauf sofort .... bis spätestens 2 Jahre danach abgelegt werden. 

Bei fünf oder mehr Kandidaten kann der Theoriekurs auch im Ort der Kursteilnehmer abgehalten werden, wenn ein brauchbarer Schulungsraum bereitgestellt wird. 

Spätestens einen Monat vor der Praxisprüfungswoche sollten folgende Unterlagen bei der Segelschule aufliegen:
 

   Das ausgefüllte Formular: "Ansuchen um Zulassung zur Praxisprüfung"
   500 Seemeilenbestätigungen, sowie 18 Bordtage und 3 Nachtfahrten, insbesondere als Wachführer (WF)

   Kopie der Logbuchblätter
   2 Passfotos
   IC-Antrag (zu finden bei: www.sfv-sued.at -> Formulare )
   Kopie Autoführerschein  (2 x)
   Erste Hilfe Kurs (16 -Stunden)
   ärztliches Gutachten zum Farbunterscheidungsvermögen (Rot/Grün Farbtest) 

   Um auch Motor Fb2 zu bekommen, braucht man zusätzlich 100 Seemeilen und 5 Bordtage auf einer Motoryacht,               sowie eine zusätzliche Ausbildungswoche.

Das österreichische Gesetz sieht für deinen Traum am Meer Befähigungsausweise vor.

Die Weltmeere werden in 3 Fahrtenbereiche untergliedert:

Fahrtbereich 2: Dieser geht bis 20 Seemeilen von der Küste
Fahrtbereich 3: erstreckt sich bis 200 Seemeilen von der Küste
Fahrtbereich 4: für weltweite Fahrt

Wir bieten dir die Ausbildung für den Fahrtbereich 2 und 3 an. Bei beiden Fahrtbereichen musst du neben der theoretischen Prüfung auch praktische Erfahrung auf Segelyachten nachweisen um zur Praxisprüfung antreten zu dürfen.
Für weitere Informationen benützen Sie bitte unsere
Anfrage.

   

Anmeldung per E-Mail bzw. telefonisch ab sofort möglich! 

Meilentörns  2019